Info2go

Hier gibt ́s Videos über spannende Experimente, Aufnahmen von wissenschaftlichen Phänomenen und Reportagen über nordbord-Projekte sowie interessante Unternehmen. Das Beste: Du kannst auch deine eigenen Filme drehen und hier mit anderen nordbordern teilen.

Kartoffel-Launcher

Wir zeigen Euch wie ihr eine Start Rampe für Kartoffelstücke, die wir mit Druckluft in die Luft schießen, baut. Nein wir bauen hier keine Kartoffelkanone, umgangssprachlich auch "Gümbel" genannt. Richtige Gümbel fallen unter das Waffengesetz, weshalb wir hier nur die Light-Version zeigen, die trotzdem viel Spaß macht!

Du benötigst 

  •  1 Plastikrohr (Strohhalm)
  •  1 Plastikstab (Bleistift)
  •  1 Kartoffel

Howto!
Zunächst durchschlagen wir die Kartoffel mit dem Strohhalm oder Plastikrohr. Wie das geht nicht? Der physikalische Trick ist dabei den Daumen auf den Strohhalm zu halten. Dadurch wird die Luft im Strohhalm verdichtet und hält den Halm stabil. Das Kartoffelstück im Halm können wir nun auf ähnliche Weise wieder hinausbefördern. Wir schieben den passgenauen Plastikstab oder Bleistift rückartig in den Strohhalm.

Challenge!
Wie weit kannst du das Kartoffelstück fliegen lassen?

Info!
Wenn Halm und Stift passend abschließen wird Luft verdichtet, bis die Kartoffel im Halm nachgibt und den Abflug macht. Mit diesem einfachen Prinzip lassen sich noch größere Kartoffelstücke durch die Luft schicken, aber aufgepasst: Der Bau von richtigen Kartoffelkanonen ist nicht erlaubt! Hobby Raketenbauer sollten sich an passende Vereine wenden in den die Experten Ahnung vom Raketenbau haben.

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben